Wer räumt ab und wer geht leer aus? Das ist die Frage, die heute bei der diesjährigen Verleihung der Brit Awards endlich beantwortet wird. In der O2 Arena in London haben sich 4.000 Gäste versammelt, um live dabei zu sein, wenn die begehrten Preise ausgehändigt werden. Und welche Künstler dürfen sich nun über eine Trophäe freuen? Das steht nun fest: Diese Musiker dürfen einen Award mit nach Hause nehmen!

Über den Brit Award als "Beste britische weibliche Solo-Künstlerin" darf sich Dua Lipa (25) freuen. Der Rapper J Hus wird hingegen als "Bester britischer männlicher Solo-Künstler" ausgezeichnet. Und wer räumt die beiden Preise in der internationalen Kategorie ab? Das machen Billie Eilish (19) und The Weeknd (31). Außerdem wurde auch der Nachwuchsstar 2021 gekürt. Diese Ehrung erhielt die Singer-Songwriterin Griff – und die Trophäe als Breakthrough-Künstler des Jahres ging an "Hope"-Interpretin Arlo Parks. Den Sonderpreis "Globale Ikone" gewinnt Taylor Swift (31).

Die Auszeichnung in der Rubrik "Beste britische Band" nahm Little Mix entgegen. Alle drei waren sogar vor Ort und holten ihren Brit ab – dabei stohlen die Babybäuche von Perrie Edwards (27) und Leigh-Anne Pinnock (29) der bunten Trophäe in ihren Händen fast die Show. Der Award für die "Beste internationale Band" geht an die Popgruppe Haim.

Hier noch mal die diesjährigen Gewinner im Überblick:

Beste britische weibliche Solo-Künstlerin – Dua Lipa
Bester britischer männlicher Solo-Künstler – J Hus
Beste britische Band – Little Mix
Beste internationale Band – Haim
Britische Single des Jahres – "Watermelon Sugar" von Harry Styles (27)
Britisches Album des Jahres – "Future Nostalgia" von Dua Lipa
Breakthrough-Künstler – Arlo Parks
Nachwuchsstar – Griff
Internationale weibliche Solo-Künstlerin – Billie Eilish
International männlicher Solo-Künstler – The Weeknd
Globale Ikone – Taylor Swift

Dua Lipa bei den Grammy Awards, 2021
Getty Images
Dua Lipa bei den Grammy Awards, 2021
Sänger The Weeknd beim Super Bowl
Getty Images
Sänger The Weeknd beim Super Bowl
Jesy Nelson, Perrie Edwards, Jade Thirlwall und Leigh-Anne Pinnock bei den Brit Awards 2019
Getty Images
Jesy Nelson, Perrie Edwards, Jade Thirlwall und Leigh-Anne Pinnock bei den Brit Awards 2019
Hättet ihr mit diesen Gewinnern gerechnet?363 Stimmen
307
Ja, das sind ja die üblichen Verdächtigen...
56
Nein, ich bin echt von ein paar der Gewinner überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de