Sebastian Kolb wollte nicht aufgeben. Nach der ersten Kennenlernphase bei 5 Senses for Love war sich der DJ bereits sicher: Alissa Weber ist die Frau fürs Leben. Die Rothaarige nahm seinen Heiratsantrag zwar an, vergnügte sich kurz darauf aber lieber mit Christian Hesse. Die Knutscherei mit dem ehemaligen Bachelorette-Teilnehmer konnte Basti seiner Herzensdame verzeihen. Im Gespräch mit Promiflash verriet er, warum ihm das so leicht gefallen war.

"Weil ich – nach wie vor – der festen Überzeugung bin, dass sie für mich die perfekte Frau ist. Mit all ihren Vorzügen, aber auch mit all ihren Fehlern!", betonte der 43-Jährige gegenüber Promiflash. Bei dem Gezüngel seiner Verlobten mit seinem Nebenbuhler habe er aber dennoch mit sich zu kämpfen gehabt. Er habe bei den Szenen weggucken müssen.

Alissa selbst ist der intime Flirt mit dem 26-Jährigen im Nachhinein mehr als peinlich. Sie hätte sich am liebsten nie darauf eingelassen. "Das Ganze noch mal im TV zu sehen, war für mich superpeinlich – eine Art Fremdschämen über mich selbst", beichtete sie im Promiflash-Interview. Zuvor hatte sie bereits betont, dass vor allem Alkohol nicht ganz unschuldig an den Ereignissen gewesen sei.

"5 Senses for Love" immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Sebastian und Alissa von "5 Senses for Love"
SAT.1/Benedikt Müller
Sebastian und Alissa von "5 Senses for Love"
Alissa Weber, Kandidatin bei "5 Senses for Love"
Instagram / wlissa_aeber
Alissa Weber, Kandidatin bei "5 Senses for Love"
"5 Senses for Love"-Kandidat Sebastian Kolb
SAT.1/Benedikt Müller
"5 Senses for Love"-Kandidat Sebastian Kolb
Findet ihr Sebastians Erklärung nachvollziehbar?209 Stimmen
129
Ja, er vertraut eben fest auf sein Bauchgefühl.
80
Nee, ich kapiere nicht, wie er ihr das verzeihen konnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de