Man muss nicht als Sieger aus der Show Deutschland sucht den Superstar hervorgehen, um eine erfolgreiche Solokarriere in der Musikbranche hinzulegen. Das bewies der einst drittplatzierte Ardian Bujupi (30). Im Jahr 2011 stellte er sich jede Woche dem Urteil des nun entlassenen Chefjurors Dieter Bohlen (67). Promiflash hat bei Ardian nachgefragt, ob er sich vorstellen könnte, den nun freigewordenen Platz am Jurypult einzunehmen.

Er wäre immerhin nicht der erste Teilnehmer, der die Seiten wechselt. Auch dem Sieger der Staffel, bei der Ardian dabei war, Pietro Lombardi (28), wurde die Ehre schon zuteil. Eine Einladung würde der 30-Jährige gewiss nicht ausschlagen. Er verrät gegenüber Promiflash: "Die Erfahrung, wie es ist, auf der anderen Seite des Pults zu sitzen, würde ich mir nicht entgehen lassen."

Nach dem unerwarteten Exit des Poptitans will sich die Castingshow nun zukünftig in neuem Gewand präsentieren. Auf Nachfrage, wie er zu diesen Änderungen steht, sagt Ardian nur: "Das sind senderpolitische Taktiken, zu denen ich mich nicht äußern will." Zu dem Dieter-Aus, sowie zu dem nun anstehenden DSDS-Wandel möchte er sich bis dato also lieber bedeckt halten.

Ardian Bujupi, ehemaliger DSDS-Kandidat
Instagram / ardianbujupi
Ardian Bujupi, ehemaliger DSDS-Kandidat
Ardian Bujupi, Sänger
Instagram / ardianbujupi
Ardian Bujupi, Sänger
Ardian Bujupi, Musiker
Instagram / ardianbujupi
Ardian Bujupi, Musiker
Würdet ihr euch Ardian Bujupi als neuen DSDS-Juror wünschen?321 Stimmen
156
Ja! Das wäre mega!
165
Na ja... eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de