Bei der Entbindung von Scheana Shays (36) Baby hätte jede Menge schief gehen können. Erst im April wurden die "Vanderpump Rules"-Darstellerin und ihr Partner Brock Davies stolze Eltern eines kleinen Mädchens, dem sie den klangvollen Namen Summer Moon Honey Davies gaben. Jetzt teilte die frischgebackene Mama einen ehrlichen Geburtsbericht und gab dabei preis: Sie war kurz davor, einen Schlaganfall oder einen Krampfanfall zu erleiden.

Dazu kam es glücklicherweise nicht, da ihre behandelnden Ärzte rechtzeitig festgestellt hatten, dass der Reality-TV-Star eine Schwangerschaftsvergiftung hatte und am HELLP-Syndrom litt. "Die Tatsache, dass sie es erwischt haben, ich bin so glücklich. Es ist buchstäblich eine lebensbedrohliche Krankheit, und sie hätte tödlich ausgehen können. Es ist die zweithäufigste Todesursache bei schwangeren Frauen", erklärte die Kalifornierin in ihrem Podcast "Scheananigans With Scheana Shay".

Um einen Schlaganfall oder noch Schlimmeres zu verhindern, musste sie während der Wehen – die übrigens über 24 Stunden anhielten – an einem Magnesiumtropf hängen. Das hatte allerdings einige Nebenwirkungen. So machte es Sheana sehr apathisch und hatte noch einen schwerwiegenderen Effekt auf ihr ungeborenes Baby. "Es machte die arme Summer so schläfrig. Sie hatte einen niedrigen Puls", erinnert sich die 36-Jährige zurück. Doch am Ende ging alles gut aus: Heute geht es ihr und ihrem Töchterchen wunderbar.

Scheana Shay und Brock Davies mit ihrer Tochter Summer Moon Honey
Instagram / scheana
Scheana Shay und Brock Davies mit ihrer Tochter Summer Moon Honey
Scheana Shay auf einer Gala in Hollywood im November 2019
Getty Images
Scheana Shay auf einer Gala in Hollywood im November 2019
Brock Davis und Scheana Shay im Februar 2021
Instagram / scheana
Brock Davis und Scheana Shay im Februar 2021
Wie findet ihr es, dass Scheana einen so ehrlichen Geburtsbericht geteilt hat?96 Stimmen
77
Einfach toll!
19
Mir sind das zu viele Details, die hätten privat bleiben sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de