Es war der große Schock nach dem Halbfinale von Germany's next Topmodel: Heidi Klum (47) hatte unter anderem Ashley Amegan in die nächste Runde geschickt. Doch die hat sich nach den Dreharbeiten dazu entschieden, die Castingshow aus freien Stücken zu verlassen. Ex-Kandidatinnen haben sich bereits zu dem plötzlichen Exit geäußert. Nun verrieten auch die vier anderen Finalistinnen, was sie von Ashleys Entschluss halten.

Bei einer GNTM-Pressekonferenz, bei der auch Promiflash anwesend war, erklärte Soulin Omar: "Ich kann Ashleys Entscheidung verstehen und nachvollziehen. Sie hat meine komplette Unterstützung." Sie würde im Gegensatz zu vielen Fans auch nicht behaupten, dass sie durch ihren Ausstieg einem anderen Nachwuchsmodel den Platz weggenommen habe. "Das ist sowieso der größte Quatsch", ärgerte sich Alex Mariah. Schließlich habe Heidi ursprünglich sowieso geplant, nur vier Mädchen die weitere Teilnahme zu ermöglichen.

Die anderen können zwar nachvollziehen, dass Ashley abgesprungen ist. Für sie selbst sei das aber nie infrage gekommen. "Weil ich nicht später sagen möchte 'Hätte ich mal…' und es dann bereuen werde", betonte Romina Palm (21). Auch Curvy-Model Dascha Carriero (21) stellte klar, dass sie ihr Ziel, GNTM zu gewinnen, bis zum Schluss verfolgen wolle.

Ashley, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / ashley.ablavi
Ashley, GNTM-Kandidatin 2021
Romina Palm und Alex Mariah Peter
Instagram / alex_mariah.gntm.2021
Romina Palm und Alex Mariah Peter
GNTM-Kandidatin Dascha für Kilian Kerner auf der MBFW
Getty Images
GNTM-Kandidatin Dascha für Kilian Kerner auf der MBFW
Hättet ihr gedacht, dass die Finalistinnen hinter Ashleys Entscheidung stehen?1292 Stimmen
1062
Ja, das habe ich mir schon gedacht.
230
Nein, eher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de