Rose McGowan (47) gibt ihren Fans einen ehrlichen Einblick in ihr Seelenleben. Der ehemaligen Charmed-Darstellerin scheint es sehr am Herzen zu liegen, Themen zu enttabuisieren. Unter anderem hatte sie deshalb 2019 über Abtreibungen gesprochen und ihre eigenen Erfahrungen mit dem Abbruch einer Schwangerschaft geteilt. Jetzt will sie ihren Mitmenschen bei einem weiteren Thema Mut machen, offen über ihre Gefühle zu sprechen: Rose meldet sich mit einem Post zu Depressionen und verrät: Auch sie hat mit ihnen zu kämpfen.

Auf Instagram erklärt die Schauspielerin, derzeit "tieftraurig" und "sehr niedergeschlagen" zu sein und nennt auch den Grund für ihre Gefühlslage: Sie leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. "Eine Depression ist eine Bestie! [...] Für viele von uns überschattet sie alles", betont sie. Mit ihrem ehrlichen Post will Rose anderen Betroffenen beistehen. Sie schreibt: "Wenn ihr auch darunter leidet, sollt ihr wissen, dass ihr nicht alleine seid."

Wie die 47-Jährige in ihrem Netzbeitrag erzählt, nehme ihr die Depression in schweren Zeiten den Lebenswillen. Wie sehr sie darunter leidet, möchte sie nicht kaschieren: "Ich werde niemals eine falsche Seite von mir zeigen und ein falsches Lächeln posten, wenn ich mich nicht fröhlich fühle", stellt sie klar. Es sei zwar ein harter Kampf gegen die psychische Krankheit – sie macht jedoch Mut, dass es für jeden Betroffenen "wieder Licht" wird.

Rose McGowan im Januar 2020
Getty Images
Rose McGowan im Januar 2020
Rose McGowan, Schauspielerin
Instagram / rosemcgowan
Rose McGowan, Schauspielerin
Rose McGowan, 2018
Getty Images
Rose McGowan, 2018
Hättet ihr gedacht, dass Rose so offen über so ein ernstes Thema spricht?88 Stimmen
71
Ja, das habe ich ihr zugetraut.
17
Nein, aber ich finde es toll.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de