Herrscht bald wieder Harmonie hinter den Toren des Buckingham Palace? Seit den öffentlichen kritischen Äußerungen von Prinz Harry (36) und seiner Frau Herzogin Meghan (39) bezüglich ihrer Erfahrungen am britischen Königshof hängt der Haussegen bei den Royals gewaltig schief. Doch trotz der Vorwürfe scheint die Queen (95) keinen Gräuel gegen ihren Enkel, der sich in die USA verabschiedet hat, zu hegen. Das Oberhaupt der Königsfamilie soll Harry nun sogar zum Lunch eingeladen haben.

Am 1. Juli wird zu Ehren des 60. Geburtstags von Prinzessin Diana (✝36) eine Statue von ihr enthüllt – ein Event, dem auch ihr Sohn Harry beiwohnen wird. Wie Quellen der Daily Mail berichten, soll bei dieser Gelegenheit auch die Queen eine Einladung zum gemeinsamen Lunch ausgesprochen haben. "Es ist eine typisch großherzige Geste Ihrer Majestät", plauderte der Insider aus und versicherte: "Das ist eine gute Gelegenheit, mal in Ruhe über alles zu reden."

Die Einladung sei sogar noch vor der Geburt von Harry und Meghans Tochter ausgesprochen worden. Am vergangenen Freitag erblickte die Kleine das Licht der Welt und trägt den Vornamen Lilibet. Auch die Wahl dieses Namens könnte zur Glättung der Wogen beitragen, denn Baby Lili wurde nach seiner Urgroßmutter benannt, deren Spitzname innerhalb der Familie 'Lilibet' lautet.

Queen Elizabeth II. und Prinz Harry bei der Chelsea Flower Show 2015
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry bei der Chelsea Flower Show 2015
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan und Prinz Harry 2018
Getty Images
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan und Prinz Harry 2018
Denkt ihr, dass die Queen und Prinz Harry bald an einem Tisch sitzen werden?517 Stimmen
182
Ich glaube nicht, dass Harry sich darauf einlässt.
335
Ja, ich glaube schon!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de