Hinter ihr liegt ein ziemlich emotionales Show-Abenteur! 2020 hatte Lili Paul-Roncalli (23) zusammen mit ihrem Profi-Tänzer Massimo Sinató (40) das Tanzparkett von Let's Dance gerockt. Zusammen konnten sie letztendlich auch den Titel "Dancing Star 2020" und die goldene Trophäe mit nach Hause nehmen. Doch wie war die Zeit in der Tanzshow rückblickend für Lili? Im Promiflash-Interview spricht sie darüber.

"'Let's Dance' war für mich eine sehr intensive Zeit. Besonders die äußeren Umstände mit der beginnenden Pandemie waren eine zusätzliche Herausforderung", erzählt die 23-Jährige gegenüber Promiflash. Sie habe eine tolle Zeit mit einem für sie wunderbaren Ende gehabt. Aber auch für ihren ehemaligen Coach hat sie nur liebe Worte übrig: "Mit Massimo hatte ich einen tollen Tanzpartner und den besten Trainer."

Auch nach der Show hat sich einiges für die Zirkus-Tochter verändert, wie sie im Interview weiter erzählt: "Durch den Umstand, dass unser Zirkus und Varieté in der Pandemie nicht spielen konnten und durften, hatte ich die Möglichkeit, bei einigen interessanten Projekten mitzumachen." Für diese Erfahrungen sei sie sehr dankbar.

Lili Paul-Roncalli, Artistin
ActionPress
Lili Paul-Roncalli, Artistin
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli im "Let's Dance"-Finale
Thomas Burg / ActionPress
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli im "Let's Dance"-Finale
Lili Paul-Roncalli, "Let's Dance"-Siegerin 2020
Instagram / lillypaul
Lili Paul-Roncalli, "Let's Dance"-Siegerin 2020
Habt ihr Lilis Weg nach "Let's Dance" weiter verfolgt?147 Stimmen
67
Ja, auf jeden Fall!
80
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de