Für Lili Paul-Roncalli (23) hatte sich die Teilnahme bei Let's Dance definitiv gelohnt. Im vergangenen Jahr hatte die Beauty an der beliebten Tanzshow teilgenommen und gemeinsam mit dem Profitänzer Massimo Sinató (40) das Parkett zum Glühen gebracht. Die Artistin konnte sich am Ende gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und gewann die Sendung. Doch was hat sich für Lili seit ihrem Sieg verändert?

Gegenüber Promiflash ließ die 23-Jährige das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren – und bereut ihren Auftritt in dem Format kein Bisschen. "Durch den Umstand, dass unser Zirkus und Varieté in der Pandemie nicht spielen konnten und durften, hatte ich die Möglichkeit, bei einigen interessanten Projekten mitzumachen. Dafür bin ich sehr dankbar", erklärte Lili.

Doch Lili dürfte dennoch auch ein paar negative Erinnerungen an diese Zeit haben, denn nach ihrer "Let's Dance"-Teilnahme hatte sie mit Hüftproblemen zu kämpfen. Sie litt an dem sogenannten Coxa-Saltans-Syndrom – besser bekannt als Tänzerhüfte. Mittlerweile sei das aber Schnee von gestern und ihr gehe es wieder gut.

Lili Paul-Roncalli, Juni 2020
ActionPress
Lili Paul-Roncalli, Juni 2020
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance" 2021
Lili Paul-Roncalli mit einem Hund
Instagram / lillypaul
Lili Paul-Roncalli mit einem Hund
Verfolgt ihr Lilis Leben?409 Stimmen
141
Ja, ich finde total spannend, was sie macht.
268
Nein, bislang noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de