Auf diese Erfahrung hätte Jessica Paszka (31) gerne verzichtet. Seit der Geburt ihrer Tochter Hailey-Su im Mai genießen die einstige Bachelorette und ihr Verlobter Johannes Haller (33) ihre gemeinsame Familienzeit. Obwohl der neue Mama-Alltag oftmals stressig werden kann, lief für die Reality-TV-Bekanntheit eigentlich alles reibungslos – bis vor zwei Tagen, als sie plötzlich heftige Schmerzen plagten. Jessica hatte wegen eines Milchstaus schließlich sogar Fieber bekommen.

"Das hat so wehgetan, ich war einfach drei Tage komplett erledigt", klagte die 31-Jährige in ihrer Instagram-Story ihr Leid. Gleichzeitig gab Jessica aber auch Entwarnung: Sie war bereits im Krankenhaus. "Der Doc hat mich an den Brüsten abgetastet. Das war sehr schmerzhaft, ich habe direkt Tränen in den Augen bekommen", berichtete die Beauty und versuchte, den Schmerz deutlich zu machen. "Das war echt hart. Das war vergleichbar mit Wehen, muss ich sagen. Zumindest mit den ersten Wehen", schilderte sie.

Inzwischen hat Jessica ein Antibiotikum verschrieben bekommen und hofft, dass sich die Beschwerden damit wieder legen. Vor einer solchen Erfahrung hatte die Neu-Mama bereits große Angst gehabt. "Ich habe echt gehofft, dass ich drum herumkomme und dass alles gut sein wird – und trotzdem hat es mich erwischt", teilte sie ihren Followern mit.

Johannes Haller und Jessica Paszka, 2021
Instagram / jessica_paszka_
Johannes Haller und Jessica Paszka, 2021
Jessica Paszka im Januar 2020
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im Januar 2020
Jessica Paszka, Reality-Star
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Reality-Star
Wie findet ihr es, dass Jessica so viel über ihr neues Leben als Mutter preisgibt?299 Stimmen
130
Das sollte privat bleiben, finde ich!
169
Super, ich finde das total interessant!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de