Anna-Maria Ferchichi (39) gibt private Einblicke in ihre teils sehr schwierige Beziehung zu Bushido (42). Seit 2012 ist die Berlinerin mit dem Rapper verheiratet, doch hinter ihnen liegen nicht nur glückliche Zeiten. So trennte sich das Paar 2014 vorübergehend, nachdem es zu gewaltsamen Übergriffen gekommen war. Während Anna-Marias Aussage im Zuge des Prozesses gegen Arafat Abou-Chaker spricht sie nun detailliert über die damaligen Ereignisse.

Als sich die Situation zwischen Anna-Maria und ihrem Mann weiter verschlimmerte, wollte sie sich schließlich trennen, wird sie von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zitiert. Der Musiker habe sie in dem Streitgespräch geohrfeigt – daraufhin sei sie vor ihm aus dem Küchenfenster geflohen. Sie verständigte die Polizei und holte ihre Kinder aus dem gemeinsamen Haus.

Auch Bushido spricht heute offen über die Vorfälle. "Ich blicke mit sehr viel Scham auf diese Zeit zurück. Ich persönlich schäme mich dafür", erklärte er gegenüber "RTL exklusiv". Er allein trage die volle Verantwortung und nehme die Schuld auf sich. "Ich wusste mir zu diesem damaligen Zeitpunkt nicht anders zu helfen", gab er zu.

Bushido beim Deutschen Fernsehpreis 2009
Getty Images
Bushido beim Deutschen Fernsehpreis 2009
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Bushido, Rap-Star
Getty Images
Bushido, Rap-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de