Chris Broy will offenbar weitere Spekulationen vermeiden! Schon seit Wochen hält sich das hartnäckige Gerücht, der Kölner habe während der Dreharbeiten für Kampf der Realitystars mit Jenefer Riili angebandelt und sich deswegen von seiner schwangeren Verlobten Evanthia Benetatou (29) getrennt. Zuletzt markierte der 31-Jährige Jenny dann auf einen Promo-Foto der Show genau an der Stelle, wo das Herz sitzt. Die Follower waren alarmiert – doch jetzt machte Chris diese Aktion wieder rückgängig...

"Jenefer direkt Richtung Herz markieren. Peinlich!", lautete kürzlich nur einer der vernichtenden Kommentare und Chris neuestem Instagram-Posting. Die scheint sich der ehemalige Sommerhaus-Bewohner aber nicht gefallen lassen zu wollen: Chris änderte jetzt sämtliche Markierungen auf dem Foto und setzte sie in die rechte untere Ecke des Bildes.

Als wären die vielen fiesen Kommentare im Netz aktuell noch nicht hart genug für Chris, muss er sich derzeit noch mit weiteren Sorgen herumschlagen: Denn seine Ex Eva entschied kürzlich, dass der werdende Vater nicht mit in den Kreißsaal und die Geburt miterleben dürfe. Und es könnte tatsächlich jeden Moment so weit sein!

Chris Broy, Reality-TV-Star
Instagram / chris_b.___
Chris Broy, Reality-TV-Star
Chris Broy, TV-Bekanntheit
Instagram / chris_broy
Chris Broy, TV-Bekanntheit
Chris Broy und Eva Benetatou
Instagram / chris_b.___
Chris Broy und Eva Benetatou
Denkt ihr, dass Chris die Markierung absichtlich aufs Herz gesetzt hatte?1559 Stimmen
1016
Ja, das war kein Zufall.
543
Nein, das war bestimmt keine Absicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de