Da ist wohl noch Luft nach oben! Am Donnerstagabend flimmerte zehn Jahre nach der zweiten Staffel endlich wieder das Trash-Format Die Alm über die deutschen Fernsehbildschirme. Mit einem vielversprechenden Startcast um DSDS-Sternchen Katharina Eisenblut und Ex-Bachelorette-Boy Ioannis Amanatidis (31) hatten die Fans große Vorfreude auf die Show – doch leider wurden sie offenbar enttäuscht: Die Auftaktsendung kam bei den Zuschauern nämlich gar nicht gut an!

Fehlte hier etwa der Trash? In einer Promiflash-Umfrage (Stand: 25. Juni, 11.40 Uhr) gaben 870 von insgesamt 1.055 Stimmen (82,5 Prozent) an, dass sie von der ersten Folge ein bisschen enttäuscht seien und es total langweilig fanden. "Langweilig hoch zehn! Und wer sind bitte diese angeblichen Promis? Habe echt mehr erwartet", schrieb unter anderem ein Fan auf Twitter. Gerade einmal 185 (17,5 Prozent) haben sich von "Die Alm" bestens unterhalten gefühlt.

Dabei hatte die erste Folge bereits den einen oder anderen Kracher auf Lager. So gerieten nämlich Katharina und Ioannis kurzzeitig aneinander, weswegen die Sängerin auch schon ans Aufgeben dachte. "Es funktioniert nicht mehr!", erzählte sie weinend und betonte: "Ich möchte jetzt nach Hause. Ich möchte das Experiment hier beenden."

Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
ProSieben
Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
Katharina Eisenblut, "Die Alm"-Kandidatin 2021
ProSieben/Benjamin Kis
Katharina Eisenblut, "Die Alm"-Kandidatin 2021
Ex-DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut
Instagram / katharina_eisenblut_dsds2021
Ex-DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut
Gebt ihr der Sendung nächste Woche noch eine Chance?414 Stimmen
147
Ja, auf jeden Fall!
267
Nein, ich schalte nicht mehr ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de