Sorgt Katharina Eisenblut nun auch bei Die Alm wieder für Augenrollen? Die Sängerin hatte an der diesjährigen DSDS-Staffel teilgenommen, war dabei jedoch immer wieder sowohl mit ihren Mitstreitern als auch mit Jurorin Maite Kelly (41) aneinandergeraten. Nun scheint es ganz so, als würde sich das Drama wiederholen, denn auch bei der ProSieben-Show "Die Alm" zoffte sie sich am Donnerstag gleich in der ersten Folge mit Ex-Rosenjäger Ioannis Amanatidis (31). Nun äußert sie sich zu den Gründen dafür!

"Ioannis war ja bekannt für sein Verhalten bei Die Bachelorette, wo die Bachelorette gesagt hat, sein Verhalten sei sehr manipulativ", erzählt die Musikerin in einem Gespräch mit Promiflash und spielt auf Melissa Damilias Worte an. Katharina selbst sei dagegen ein "Herzensmensch". "Und, wenn jemand Emotionales mit jemandem, der nicht dieses Einfühlungsvermögen hat, zusammentrifft, dann kann das schon mal schwierig werden", erklärt sie.

Sie habe bei "Die Alm" große Angst gehabt, dass sich "diese Sache von DSDS wiederholt". "Weil ich schon die Erfahrung gemacht habe und ich dachte: 'Was ist, wenn das jetzt wieder so wird?'", gibt sie zu. Sie habe deshalb versucht, im Team zu spielen – dennoch räumt sie nach Abschluss der Dreharbeiten jetzt rückblickend ein: "Meine Freunde auf der Alm waren wirklich zum größten Teil die Tiere!"

Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin 2021
Instagram / katharina_eisenblut_dsds2021
Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin 2021
Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
ProSieben
Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin
Instagram / katharina_eisenblut_dsds2021
Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin
Habt ihr kommen sehen, dass Katharina auch bei "Die Alm" durch Streitereien auffällt?561 Stimmen
534
Ja, das überrascht mich überhaupt nicht.
27
Nein. Ich dachte, sie würde sich jetzt von einer anderen Seite zeigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de