Nina Noel (32) schwimmt im Muttermilch-Glück! Die einstige Köln 50667-Darstellerin ist vor fast drei Wochen zum zweiten Mal Mama geworden. Und im Gegensatz zur Schwangerschaft Nummer eins, produzieren ihre Brüste nun richtig viel Milch – so viel, dass sie undicht sind und die Influencerin die überschüssige Milch tagsüber in Schalen sammelt. Gegenüber Promiflash verriet Nina nun, was sie mit der zusätzlichen Muttermilch macht.

Mit den Auffangschalen sammelt sie locker 150 Milliliter Extra-Milch am Tag. "Die friere ich dann ein. Das kann man zum Baden benutzen oder wenn man mal Wunden hat oder das Baby Wunden hat, kann man das drauftröpfeln. Oder wenn er irgendwann die Flasche bekommt, kann man die aufwärmen und kriegt so noch Muttermilch", erklärte die Influencerin im Gespräch mit Promiflash. Die Vollblutmama hat also viele Gelegenheiten, um die überschüssige Milch zu verwenden.

Auf Social Media lässt Nina ihre Follower sehr detailliert an ihrem Mama-Alltag teilhaben. Sie möchte alles rundum Baby und Geburt auf den sozialen Netzwerken enttabuisieren: "Es ist ja wirklich das Natürlichste auf der ganzen Welt. Mich stört es, dass es da immer Scheuklappen gibt und nicht darüber geredet werden darf bei Themen wie: Geburt, Nachgeburt, Plazenta, Wehen, Schmerzen, Stillen und Wochenfluss", verriet sie vor ein paar Tagen im Gespräch mit Promiflash.

Nina Noel
Instagram / ninanoel
Nina Noel
Nina Noel mit ihrem Sohn, Juni 2021
Instagram / ninanoel
Nina Noel mit ihrem Sohn, Juni 2021
Nina Noel, Juni 2018
Instagram / ninanoel
Nina Noel, Juni 2018
Habt ihr gewusst, dass Muttermilch so vielseitig einsetzbar ist?256 Stimmen
219
Ja, davon habe ich schon gehört!
37
Nein, wie cool!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de