Für Joachim Löw (61) geht eine Ära zu Ende! Heute Abend stand die deutsche National-Elf im Rahmen der Fußball-EM der englischen Mannschaft gegenüber. Allerdings konnten sich Jogis Jungs im Londoner Wembley-Stadion nicht durchsetzen: Deutschland schied somit nach dem 2:0 für England im Achtelfinale aus dem Turnier aus. Damit platzte auch Joachims Traum, den Pokal ein letztes Mal mit nach Hause zu nehmen: Denn das war Jogis letzte Meisterschaft als Bundestrainer!

Der 61-Jährige hatte nämlich bereits im März 2021 bekannt gegeben, seinen Posten nach der Europameisterschaft aufzugeben. "Ich gehe diesen Schritt ganz bewusst, voller Stolz und mit riesiger Dankbarkeit, gleichzeitig aber weiterhin mit einer ungebrochen großen Motivation, was das bevorstehende EM-Turnier angeht", hatte Jogi zu diesem Zeitpunkt gegenüber dem Deutschen Fußball-Bund betont. Für ihn sei es eine Ehre gewesen, knapp 17 Jahre lang mit den besten Fußballern des Landes gearbeitet zu haben.

Nach dem verlorenen Achtelfinale brachte Joachim seine große Enttäuschung im ARD-Interview zum Ausdruck: "Wir hätten uns natürlich auch was anderes erhofft bei diesem Turnier und deswegen tut es mir auch leid, dass die große Begeisterung zu Hause nach diesem Spiel dahin ist." Die ganze Mannschaft sei maßlos enttäuscht.

Bundestrainer Joachim Löw
Getty Images
Bundestrainer Joachim Löw
Joachim Löw im Oktober 2020
Getty Images
Joachim Löw im Oktober 2020
Joachim Löw im Juni 2021 in Herzogenaurach
Getty Images
Joachim Löw im Juni 2021 in Herzogenaurach
Könnt ihr verstehen, dass Jogi nach dem EM-Aus so enttäuscht ist?500 Stimmen
454
Klar, es war schließlich sein letztes Turnier...
46
Nee, er sollte trotzdem stolz auf sich sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de