Anzeige
Promiflash Logo
Cheyenne Ochsenknechts Baby kam per Kaiserschnitt zur WeltInstagram / cheyennesavannahZur Bildergalerie

Cheyenne Ochsenknechts Baby kam per Kaiserschnitt zur Welt

1. Juli 2021, 12:31 - Elena R.

Cheyenne Ochsenknecht (20) spricht offen über die Geburt ihres Babys! Ende März hatte die Tochter von Uwe Ochsenknecht (65) verkündet, dass ihr erstes Kind endlich das Licht der Welt erblickt hat. Zusammen mit ihrem Partner Nino hieß die Beauty die kleine Mavie willkommen. Seither kümmert sich auch der Rest der Ochsenknecht-Familie rührend um ihr jüngstes Mitglied. Im Netz sprach die Neu-Mama nun über Mavies Start ins Leben – Cheyenne hatte sie nämlich per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.

"Wir haben den Kaiserschnitt eine Woche vor Entbindungstermin angesetzt, weil man schon gesehen hat, dass die Nabelschnur in Richtung Hals wandert", berichtete die 20-Jährige in ihrer Instagram-Story. Letztendlich habe Mavie auch noch in Beckenendlage gelegen und sich die Nabelschnur tatsächlich zweimal um ihren Hals gewickelt. Die 40-minütige Entbindung sei trotzdem "das schönste Erlebnis" gewesen. "Ich würde es immer wieder so machen, wenn ich keine natürliche Geburt haben könnte", versicherte die Blondine. Geburtswehen habe Cheyenne aber dennoch kurz vor dem Kaiserschnitt erlebt.

Die Schmerzen nach dem Kaiserschnitt seien nicht zu unterschätzen, erklärte Cheyenne weiterhin: "Die ersten Tage waren echt Wahnsinn. Ich bin auch zweimal kollabiert, als ich versucht habe, aufzustehen." Danach sei es allerdings schnell wieder bergauf gegangen: "Ich war sehr fit, als alles vorbei war und wir zu Hause waren", versicherte sie.

Instagram / nataschaochsenknecht
Familie Ochsenknecht mit Yeliz und Nino
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im Januar 2021
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht mit ihrer Tochter Mavie im April 2021
Hättet ihr gedacht, dass Mavie per Kaiserschnitt zur Welt kam?997 Stimmen
727
Nein, ich dachte immer, Cheyenne hätte eine natürliche Geburt gehabt!
270
Irgendwie habe ich das schon vermutet....


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de