Die Premiere des Gossip Girl-Reboots war für viele Fans wohl ein echter Schocker! Am Donnerstag war es endlich so weit: Die erste Folge erschien im US-Fernsehen. Vermutlich hatten sich die Zuschauer darauf gefreut, bei der gesamten Staffel wieder zu rätseln, wer hinter der Cyber-Tratschtante steckt. Schließlich wurde dieses Geheimnis im Original erst ganz am Ende gelüftet. Doch die Neuauflage haut diese Info direkt zu Beginn raus!

Achtung, Spoiler!
In der ersten Episode wird Julien (Jordan Alexander) als die neue Anführerin der elitären Privatschule etabliert. Ihre Clique und sie schrecken auch nicht davor zurück, Lehrer zu schikanieren. Als Kate Keller (Tavi Gevinson) dann wütend ins Lehrerzimmer stürmt, erfährt sie von einem Kollegen, der früher selbst Schüler der Constance Billard war, von der Website Gossip Girl. Kurzerhand beschließen sie, gemeinsam Gossip Girl 2.0 zu starten, um Julien und den anderen das Leben schwerzumachen.

Aber wieso hat man sich dazu entschieden, die Identität der virtuellen Lästerschwester dieses Mal direkt zu enthüllen? Showrunner Joshua Safran erklärte gegenüber TVLine: "Der Grund, eine Serie erneut zu machen, ist, sie neu zu erfinden." Bei Dan (Penn Badgley, 34) hätten die Zuschauer nie gesehen, wie er böse Posts teilt. Dieses Mal sollen die Fans mehr Einblick hinter die Gossip-Girl-Fassade bekommen.

Eli Brown und Whitney Peak am Set des "Gossip Girl"-Reboots
MEGA
Eli Brown und Whitney Peak am Set des "Gossip Girl"-Reboots
Joshua Safran bei einem Event in NYC im Dezember 2019
Getty Images
Joshua Safran bei einem Event in NYC im Dezember 2019
Penn Badgley, Schauspieler
Kristin Callahan/Everett Collect
Penn Badgley, Schauspieler
Wie findet ihr es, dass Gossip Girls Identität schon in Folge eins enthüllt wird?540 Stimmen
271
Total doof! Darum geht es doch in der Serie.
269
Richtig cool!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de