Am Sonntagabend fand das große Finale der Fußball-EM im legendären Wembley-Stadion in London statt. In einem packenden Elfmeterschießen musste sich England letztendlich gegen Italien geschlagen geben. Vor Ort mitgefiebert haben dieses Mal auch wieder Prinz William (39), Herzogin Kate (39) und ihr Sohnemann Prinz George (7). Vor allem Letzterer fiel mit seinem schicken Look auf – der Siebenjährige trug nämlich erneut einen Anzug. Doch warum kam George nicht im England-Trikot zum Spiel?

Wie OK! berichtet, soll Mama Kate hinter dem eleganten Outfit ihres Juniors stecken. Die einstige Tennisspielerin Marion Bartoli (36) hatte die 39-Jährige am Samstag getroffen und sich mit ihr über das EM-Finale unterhalten. "Ich hatte einen Nachmittagstee mit der Herzogin und es wurde sehr viel darüber diskutiert, ob George in Wembley das Trikot tragen darf oder nicht. William war dafür, aber Kate ist nicht so begeistert, also werden wir sehen", schilderte sie dem Magazin.

Tatsächlich hat sich also die Herzogin von Cambridge durchsetzen können. Viele Fans denken aber auch, dass es etwas mit Georges potenzieller Rolle als späterer König zu tun haben könnte. "Es ist nur wegen der Nationalhymne. Kate hat schon früher Fotos von ihm im England-Trikot veröffentlicht. Wenn aber die Hymne offiziell in der Öffentlichkeit gespielt wird, muss er eine Krawatte tragen", schrieb zum Beispiel ein Twitter-User im Netz.

Prinz William, Ed Sheeran, Prinz George, Herzogin Kate und David Beckham
Getty Images
Prinz William, Ed Sheeran, Prinz George, Herzogin Kate und David Beckham
Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Matt Porteous
Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Die britischen Royals beim EM-Finale 2021
Getty Images
Die britischen Royals beim EM-Finale 2021
Hättet ihr Prinz George gern in einem England-Trikot gesehen?1346 Stimmen
1018
Ja, auf jeden Fall! Das hätte besser zu ihm gepasst.
328
Nö, der Anzug war doch niedlich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de