Heidi Klum (48) spricht offen über veraltete Schönheitsideale! In den 90ern wurde die gebürtige Bergisch Gladbacherin entdeckt – und ist seit Jahren eines der bekanntesten und erfolgreichsten Topmodels der Welt. Kaum zu glauben, dass sie zu Beginn ihrer Karriere einige Startschwierigkeiten hatte, wie sie nun ehrlich in einem Interview verriet. Denn Heidi sei damals eigentlich zu kurvig für die harte Branche gewesen!

Im Gespräch mit dem Online-Magazin Body+Soul offenbarte die 48-Jährige, dass sie Anfang der 90er mit einigen kritischen Kommentaren umgehen musste. "Als ich 1992 mit dem Modeln angefangen hatte, meinten die Leute 'Oh, du bist viel zu kurvig'. Ich war nicht dünn genug für die Industrie", erzählte Heidi daraufhin. Genau deswegen freue sich die GNTM-Jurorin, dass sich die Ideale endlich verändern.

"Es gibt so viele unterschiedliche Menschen da draußen. Jeder sollte sich mit den Models in Kampagnen und auf dem Laufsteg identifizieren können", zeigte sie sich begeistert von dem Wandel in der Modelbranche. Sie liebe es, dass jetzt alles etwas realer und echter wird.

Heidi Klum, 1999
Getty Images
Heidi Klum, 1999
Heidi Klum im Juli 2021
Instagram / heidiklum
Heidi Klum im Juli 2021
Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show im Jahr 2003
DARLA KHAZEI/KRT/Newscom/The Mega Agency
Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show im Jahr 2003
Überrascht euch Heidis Aussage?299 Stimmen
94
Ja, total!
205
Nee. Ich glaube, fast jedes Model musste sich damals sowas anhören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de