Darauf hat Courteney Cox (57) wirklich lange gewartet! Die Schauspielerin wurde durch ihre Rolle in der beliebten Sitcom Friends weltberühmt. Doch obwohl sie eine der sechs Hauptrollen in der Sendung spielte und zehn Jahre lang Teil der Show war, wurde Courteney als Einzige der Hauptdarsteller nie für einen Emmy nominiert. Doch nun, ganze 27 Jahre nach Beginn der Sendung, erhielt sie endlich ihre Nominierung!

Im Mai wurde nämlich ein Reunion-Special zu der Serie, die auch heute noch zu den beliebtesten Sitcoms weltweit zählt, veröffentlicht. Courteney erschien darin nicht nur als Darstellerin, sondern war auch einer der ausführenden Produzenten der Reunion. Am Dienstag wurde sie deswegen für einen Emmy in der Kategorie "Variety Special" nominiert. Dies ist ihre erste und einzige Emmy-Nominierung für ihre Arbeit in "Friends".

Erst im Juni hatte Courteney in einem Interview mit Howard Stern (67) darüber gesprochen, dass sie als Einzige der sechs Hauptdarsteller nie für einen Emmy nominiert worden war und erklärte, dass sie sich eigentlich immer für ihre Freunde gefreut habe. Doch im Gespräch gab sie dennoch zu: "Ich habe schließlich gedacht 'Oh, ich bin die Einzige?' Es tat weh." Doch nun scheint es wohl nicht mehr länger wehzutun – auch wenn es zwei Jahrzehnte dauerte, bis sie ihre Nominierung bekam.

Courteney Cox, Lisa Kudrow und Jennifer Aniston in 1997
Getty Images
Courteney Cox, Lisa Kudrow und Jennifer Aniston in 1997
Courteney Cox bei der Premiere von "Scream 4" in Hollywood, 2011
Getty Images
Courteney Cox bei der Premiere von "Scream 4" in Hollywood, 2011
Pressefoto der Serie "Friends"
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Pressefoto der Serie "Friends"
Wusstet ihr, dass Courteney als einzige Hauptdarstellerin nie für einen Emmy nominiert wurde?103 Stimmen
82
Nein, das war ja wirklich unfair!
21
Ja, umso schöner, dass sie jetzt endlich nominiert wurde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de