Sara Kulka (31) spricht im Netz immer wieder offen über ihre Depressionen und Panikattacken. Die vergangenen Monate waren nicht zuletzt aufgrund des tragischen Todes ihrer Freundin Kasia Lenhardt (✝25) besonders schwer für die zweifache Mutter. Nun hat Sara sich Hilfe in einer psychiatrischen Akut-Klinik gesucht. Dort wird sie in Einzel- und Gruppentherapien behandelt. "Letzte Woche ging es mir unwahrscheinlich schlecht. Diese Woche geht es wieder bergauf", erzählte sie in ihrer Instagram-Story.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de