Plant Prinz Harry (36) wirklich nur ein Buch? Erst vor wenigen Tagen überraschte der Ehemann von Herzogin Meghan (39) die Royal-Fans mit dieser Ankündigung: Er will im kommenden Jahr seine Memoiren veröffentlichen. In dem Buch wird der royale Rotschopf über sein Leben in der britischen Königsfamilie auspacken. Aber bleibt es bei einer einzigen Veröffentlichung? Insidern zufolge soll Harry einen Deal über mehrere Bücher ausgehandelt haben.

Das behaupteten einige Quellen jedenfalls gegenüber Daily Mail. Demnach plane der 36-Jährige ein weiteres Enthüllungsbuch. Harry habe allerdings darauf bestanden, dass sein zweites Buch erst erscheint, nachdem seine Großmutter Queen Elizabeth II. (95) verstorben ist. Außerdem seien noch ein Wellnessbuch aus Meghans Feder sowie ein viertes Buch, dessen Inhalt noch nicht bekannt ist, geplant. Die Verhandlungen mit den verschiedenen Verlagshäusern soll Harry höchstpersönlich via Videocalls geführt haben. Sein Startgebot habe bei umgerechnet etwa 21 Millionen Euro gelegen. Der tatsächlich ausgehandelte Deal soll dem zweifachen Vater aber schätzungsweise zwischen 30 Millionen und 34 Millionen Dollar eingebracht haben.

Harry ließ diese Insiderinformationen durch seine Anwälte allerdings bereits dementieren. Demnach sei weiterhin lediglich ein einziges Buch von dem Wahlamerikaner geplant. Werdet ihr Harrys Memoiren lesen? Stimmt ab!

Prinz Harry und Herzogin Meghan im März 2020
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im März 2020
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry bei der Hochzeit von Lady Gabriella Windsor
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry bei der Hochzeit von Lady Gabriella Windsor
Prinz Harry im Mai 2021 in Inglewood
Getty Images
Prinz Harry im Mai 2021 in Inglewood
Werdet ihr Prinz Harrys Memoiren lesen?558 Stimmen
108
Ja, ich bin schon ganz gespannt.
450
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de