Chrissy Teigen (35) konnte sich in ihrem Schmerz immer auf ihre Fans verlassen! Im Oktober letzten Jahres erlebte das Model das Schlimmste, das einer schwangeren Frau wohl passieren kann. In der 20. Schwangerschaftswoche verlor sie ihr Baby. Söhnchen Jack sollte Chrissys und John Legends (42) drittes Kind werden. Noch immer geht die Mutter gedanklich oft in die wohl schwierigste Zeit ihres Lebens zurück – doch es gibt etwas, worin sie dabei Trost findet: Chrissy zeigt im Netz nun zahlreiche Briefe ihrer treuen Supporter.

Eigentlich sollten viele Briefe Chrissy schon früher erreicht haben, jedoch hatte die zuständige Poststelle vorübergehend geschlossen, weswegen ihr die Briefe erst jetzt in die Hände fielen. In ihrer Instagram-Story zeigte die Frau von John Legend einen ganzen Poststapel, den ihre Community ihr anlässlich ihres schlimmen Verlustes zusandte.

"Ihr habt die tollsten Beileidsbekundungen, Karten und Bücher geschickt, und ich wollte euch nur wissen lassen, dass wir sie alle bekommen haben. Ich werde sie alle lesen. Ich liebe euch, Leute", sagte Chrissy unter Tränen. Schon kurz nachdem Chrissy und John ihr ungeborenes Baby verloren hatten, entschieden sie sich dazu, ganz offen mit dieser schrecklichen Erfahrung umzugehen. Dazu teilten sie Schwarz-Weiß-Fotos aus dem Krankenhaus, die die große Trauer des Paares nach dem Tod ihres Kindes greifbar machten.

Briefe an Chrissy Teigen
Instagram / chrissyteigen
Briefe an Chrissy Teigen
Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Chrissy Teigen, Oktober 2020
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen, Oktober 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de