Straff, straffer, Marc Jacobs (58)! In seinem Leben hat der Designer schon einiges erreicht. Er war nicht nur Kreativdirektor für Louis Vuitton, sondern besitzt auch sein eigenes Modeunternehmen. Topmodels wie Gigi (26) und Bella Hadid (24) oder Naomi Campbell (51) geben sich bei ihm die Klinke in die Hand. Nun machte sich bei dem Modeschöpfer aber doch Unzufriedenheit breit: Seine Falten machten ihm zu schaffen – doch dem wusste Marc Abhilfe zu schaffen!

Transparenz wird bei dem 58-Jährigen großgeschrieben. Aus diesem Grund zeigte er sich seinen Instagram-Followern vor wenigen Tagen ungeschönt und direkt nach seinem Facelifting. Auf dem Foto ist der Modeschöpfer kaum zu erkennen. Sein gesamtes Gesicht ist von Bandagen umhüllt. Dennoch war der US-Amerikaner zu Scherzen aufgelegt. In seinen Hashtags schimpfte er über die Schwerkraft und schloss seinen Post mit dem Credo "#livelovelift" ab. Anschließend zeigte sich der Designer mit einer Sauerstoffflasche, während er sich von dem Eingriff erholte.

Das Ergebnis der Tortur führte Marc seiner Community auch schon drei Tage darauf vor. Ohne Bandagen, dafür mit erhabenem Gesichtsausdruck blickte er in die Kamera und feierte seinen neuen Look. In der Kommentarspalte bekam er reichlich Zuspruch. "Scharf wie ein Rasiermesser", schrieb beispielsweise Schauspielerin Debi Mazar.

Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Instagram / themarcjacobs
Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Instagram / themarcjacobs
Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Instagram / themarcjacobs
Marc Jacobs nach seinem Facelifting, Juli 2021
Wie findet ihr es, dass Marc Jacobs so offen mit seinen Beauty-Eingriffen umgeht?43 Stimmen
13
Ich würde das öffentlich lieber nicht so breittreten...
30
Finde ich gut! Dadurch wirkt er viel authentischer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de