Reisen mit einem Kleinkind sind nicht immer einfach – davon kann auch Lena Gercke (33) ein Lied singen. Die ehemalige Germany's next Topmodel-Gewinnerin ist am Wochenende mit ihrer kleinen Tochter Zoe, die gerade einmal ein Jahr alt ist, in den Flieger Richtung Bukarest gestiegen. Doch ihr Trip verlief nicht wie geplant – im Gegenteil: das Model saß mit seiner Kleinen wegen eines Brandes im Flugzeug fest!

"Heute war echt witzlos", beginnt Lena in ihrer Instagram-Story von ihrer Horrorreise zu berichten. Alles begann, noch bevor sie zum ersten Mal rumänischen Boden betreten durften: Da wurden der Neu-Mama und ihrer kleinen Zoe ein richtiger Schrecken eingejagt. "Es gab dann auf einmal Feuer im Terminal und wir durften nicht aussteigen und waren dann im Flieger gefangen. Es war eh schon so spät und ich war echt müde", erzählt die 33-Jährige. Nach "gefühlten 100 Stunden" sind sie und ihr Töchterchen dann aber endlich an ihrem Ziel angekommen und konnten sich im Hotel von den Strapazen erholen.

Einen Tag später ist das ungute Erlebnis aber bereits wieder vergessen – und Lena freut sich darüber, beim Fotoshooting in der rumänischen Hauptstadt ein paar richtig tolle Klamotten tragen zu dürfen. "Die Sachen sind so schön", schwärmt die Blondine.

Model Lena Gercke
Instagram / lenagercke
Model Lena Gercke
Lena Gercke, Model
Instagram / lenagercke
Lena Gercke, Model
Lena Gercke, Model
Getty Images
Lena Gercke, Model
Wie findet ihr es, dass Lena auch die unschönen Erlebnisse aus ihrem Leben teilt?784 Stimmen
589
Toll, das macht sie richtig sympathisch.
195
Mir ist das too much.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de