Ashley Judd (53) kann endlich wieder lächeln! Die US-Schauspielerin hatte im Februar dieses Jahres einen schlimmen Unfall: Bei einem Streifzug durch den kongolesischen Regenwald war sie über einen am Boden liegenden Baum gestürzt und hatte sich das Bein mehrfach gebrochen. In den vergangenen Wochen gab die Kalifornierin immer wieder Updates zu ihrer Genesung – konnte bisher aber noch nicht wieder laufen. Dafür ist ihre Freude jetzt umso größer: Ashley konnte die ersten Schritte auf beiden Beinen machen.

"Heute – fünf Monate und drei Wochen nach dem Unfall im kongolesischen Regenwald – bin ich wieder gelaufen – und wie", freute sich die 53-Jährige in ihrer Instagram-Story und konnte kaum glauben, dass sie nach den schweren Verletzungen und stundenlangen Operationen wieder ein paar Schritte gehen konnte. "Mein Bein und mein Fuß haben wunderbar funktioniert", betonte sie und zeigte ihren Fans sogar ein paar Eindrücke von den Gehversuchen auf einer Lichtung in den Schweizer Bergen.

Dass die Brünette überhaupt die Chance hat, sich von ihrem Unfall zu erholen, hat sie ihren einheimischen Rettern zu verdanken, die sie nach dem Sturz versorgt und mit einer improvisierten Trage ins nächste Dorf gebracht hatten. "Ohne meine kongolesischen Brüder wäre ich wahrscheinlich an inneren Blutungen gestorben oder hätte mein Bein verloren", schrieb sie kurz nach dem Unglück auf Social Media und bedankte sich bei den Männern.

Ashley Judd nach ihrem Unfall im kongolesischen Regenwald, 2021
Instagram / ashley_judd
Ashley Judd nach ihrem Unfall im kongolesischen Regenwald, 2021
Ashley Judd nach ihrem Unfall im Kongo
Instagram / ashley_judd
Ashley Judd nach ihrem Unfall im Kongo
Ashley Judd, Schauspielerin
Getty Images
Ashley Judd, Schauspielerin
Wusstet ihr, dass Ashleys Verletzungen so schlimm waren?200 Stimmen
70
Ja, ich habe alle Nachrichten rund um den Unfall genau verfolgt.
130
Nein, ich wusste nicht, dass sie nicht mehr laufen konnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de