Da ist Katja Krasavice (24) erneut über sich selbst hinausgewachsen. Bereits seit 2019 versucht die Blondine, sich einen Namen in der Musikbranche zu machen – und das mit Erfolg. Kürzlich kündigte sie nun ihr drittes Album an. Seit dem 1. August kann die Musik der gebürtigen Tschechin nun auch von ihren Fans vorbestellt werden. Mit den Vormerkungen ihrer limitierten Fan-Box brach Katja nun ihren eigenen Umsatzrekord.

Dies gab die "Friendzone"-Interpretin jetzt überglücklich auf Instagram bekannt. Innerhalb eines Tages sei ihre neue Musik inklusive der "Pussy Power Box" bereits über 7000 Mal verkauft worden. Das bedeutet für Katja, dass sie noch vor dem eigentlichen Release des Albums bereits rund 350.000 Euro Umsatz gemacht hat, denn eines dieser besagten Pakete kostet 49,99 Euro. Offenbar kann die Musikerin ihren Erfolg selbst noch nicht so recht fassen, denn sie schrieb in dem Post: "Unglaublich, was in den ersten 24 Stunden passiert ist! Ich kann es nicht glauben, wirklich".

Auch wie die limitierte Box aussehen werde, verriet die Rapperin jetzt in einem Beitrag. Nachdem sie bereits mit ihren vorherigen Alben neue Maßstäbe in der Musik setzte, habe sich die "Ich seh"-Interpretin nun laut eigener Aussage erneut selbst übertroffen. "Die limitierte Pussy Power Box sorgt dafür, dass eine Box zum ersten Mal flauschig ist. Purrr", schrieb die ehemalige YouTuberin in ihrem Enthüllungspost.

Katja Krasavice, Rapperin
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice, Rapperin
Katja Krasavice, Musikerin und YouTuberin
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice, Musikerin und YouTuberin
Rapperin Katja Krasavice in Berlin
Instagram / katjakrasavice
Rapperin Katja Krasavice in Berlin
Hättet ihr gedacht, dass Katja schon mit den Vorbestellungen so viel Geld verdient?249 Stimmen
133
Ja, schließlich ist sie als Rapperin sehr erfolgreich.
116
Nein, das hat mich gerade total überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de