So stressig ist Helen Flanagans (31) Mama-Alltag! Die Schauspielerin ist erst vor wenigen Wochen zum dritten Mal Mutter geworden. Nach ihren beiden Töchtern Matilda (6) und Delilah (3) konnten sie und ihr Mann Scott Sinclair dieses Mal Söhnchen Charlie auf der Welt begrüßen. Helen schwebt seit Charlies Geburt natürlich im absoluten Babyglück. Jeden Abend drei Kinder zu Bett zu bringen, findet sie allerdings auch ganz schön anstrengend.

Das verriet die 31-Jährige jetzt ihren Instagram-Followern: "Findet noch jemand die Schlaf- und Baderoutine erschöpfend?" Vor allem die kleine Delilah neige während der Schlafenszeit zu Wutanfällen. Aber auch Baby Charlie schreit offenbar kurz vor dem Zubettgehen ordentlich. "Und Matilda und Delilah zanken sich. Kann das irgendjemand nachempfinden?", fragte sie ihre Fans.

Ob dieser Dauerstress möglicherweise Auswirkungen auf Helen und Scotts weitere Familienplanung hat? Die ist nämlich eigentlich noch nicht abgeschlossen, wie die "Coronation Street"-Beauty gerade erst verriet: "Ich würde ein Weiteres nicht ausschließen. Ich habe mir immer gesagt, dass ich vier haben möchte." Doch ob das Zubettbringen mit gleich vier Rackern für Helen entspannter wird, ist fraglich.

Helen Flanagan und Scott Sinclair mit ihrem Sohn
Instagram / scotty__sinclair
Helen Flanagan und Scott Sinclair mit ihrem Sohn
Helen Flanagan, Schauspielerin
Getty Images
Helen Flanagan, Schauspielerin
Helen Flanagan mit ihrem Sohn Charlie
Instagram / hjgflanagan
Helen Flanagan mit ihrem Sohn Charlie
Hättet ihr gedacht, dass Helen noch weiteren Nachwuchs plant?38 Stimmen
21
Ja, warum denn auch nicht?
17
Nein, das hat mich überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de