Sophia Vegas' (33) Wunsch nach einer Wespentaille brachte viel Ärger mit sich. Die Reality-TV-Bekanntheit ließ sich 2017 vier ihrer Rippen entfernen – denn: Wer schön sein will, muss bekanntlich leiden. Das war damals bei der Wahlamerikanerin tatsächlich der Fall, denn der Prozess der Heilung streckte sich über ein ganzes Jahr. Bei dem chirurgischen Eingriff war es nämlich zu schweren Komplikationen gekommen, über die Sophia jetzt in einem Interview sprach.

Im Interview mit RTL-Explosiv erzählte die 33-Jährige: "Ich vermute einfach, dass der Arzt, der mir die Rippen herausgenommen hat, mich nicht richtig zugenäht hat. An den unteren Bauchdeckenschichten ist es dadurch zu einem größeren Bruch gekommen." Das hätte zu weiteren Komplikationen geführt. Ihre Leber wäre sogar herausgebrochen. Heute schaut die ehemalige Promi Big Brother-Kandidatin reflektiert auf ihre Beauty-OP zurück: "Ich würde es nicht noch einmal machen." Sie hätte nun zwar den Titel der schmalsten Wespentaille der Welt, doch das richtige Glück sei für sie erst mit ihrer Familie gekommen.

Erst kürzlich teilte Sophia auf Instagram ein paar Throwbackbilder, die sie mit ihrer Mikro-Taille zeigen. Ihre Follower waren regelrecht schockiert von den Aufnahmen. "Hilfe, wie krank ist das denn?!", schrieb einer ihrer Abonnenten. Das jetzige Aussehen der Blondine kommt bei ihren Fans scheinbar besser an. Eine Nutzerin betonte: "Jetzt siehst du viel gesünder und glücklicher aus."

Sophia Vegas, Reality-TV-Star
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas, Reality-TV-Star
Sophia Vegas im September 2020
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas im September 2020
Sophia Vergas und ihre Tochter Amanda
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vergas und ihre Tochter Amanda
Wusstet ihr, dass sich Sophia Rippen herausnehmen lassen hat?1442 Stimmen
1370
Ja, hab ich mitbekommen.
72
Nein, wie krass!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de