Konnte Brandon Blackstock (44) etwa Kelly Clarksons (39) steile Karriere nicht ertragen? Nach knapp sieben Jahren Ehe gehen die Musikerin und der Vater ihrer beiden Kinder getrennte Wege. Wie unglücklich sie in der vergangenen Partnerschaft war, gibt die Künstlerin offen zu und betonte auch, wie sehr sie unter der Scheidung leide. Ein Insider plauderte nun über die Umstände, die das einstige Paar auseinandergetrieben haben: Kellys Erfolg soll Brandon ein Dorn im Auge gewesen sein.

Die Beziehung habe schon eine ganze Weile auf der Kippe gestanden, verriet eine Quelle gegenüber Us Weekly. Der Grund: Brandon sei extrem eifersüchtig gewesen und habe das Kelly auch spüren lassen. "Sie war der Großverdiener mit einer extrem erfolgreichen Talkshow und ist der Star einer weiteren erfolgreichen Show, The Voice", erklärte der Informant. Dass Brandon nicht länger an der Seite der 39-Jährigen ist, sei nun sogar erleichternd. "Endlich kann sie ihren Erfolg genießen ohne sich schuldig zu fühlen", versicherte der Insider.

Von Kellys Vermögen wird Brandon aber dennoch selbst nach der Scheidung profitieren. Zwar ist das Verfahren in vollem Gange, doch das Gericht hat bereits eine vorläufige Unterhaltszahlung festgelegt. Dem 44-Jährigen wurden fast 200.000 Dollar im Monat zugesprochen. Dieses stolze Sümmchen setzt sich aus Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt zusammen.

Kelly Clarkson und Brandon Blackstock
Getty Images
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson
Getty Images
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson
Kelly Clarkson mit ihrer Familie bei der "Ugly Dolls"-Premiere
Getty Images
Kelly Clarkson mit ihrer Familie bei der "Ugly Dolls"-Premiere
Denkt ihr, dass Brandon tatsächlich Probleme mit Kellys Erfolg hatte?326 Stimmen
315
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
11
Nein, das glaube ich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de