Jessica Paszka (31) spricht erstmals über ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit. Heute ist die ehemalige Bachelorette angekommen. In ihrem damaligen Zweitplatzierten Johannes Haller (33) hat sie ihre große Liebe gefunden, seit Kurzem sind die beiden Eltern einer Tochter. Doch Jessi kennt auch andere Zeiten – und diese enthüllte sie nun. Die Influencerin verriet, dass sie während ihrer Let's Dance-Teilnahme 2018 in einer toxischen Beziehung steckte.

Offenbar wissen nicht alle Fans, dass Jessi bereits Kandidatin bei der Tanzshow war – damals schied sie schon in der zweiten Show aus. Bei einer Instagram-Fragerunde wollte ein User wissen, ob die Beauty bei "Let's Dance" teilnehmen würde, ohne zu wissen, damit einen wunden Punkt zu treffen. Die 31-Jährige erinnerte sich an ihre Teilnahme und offenbarte daraufhin: "Ich steckte damals in einer toxischen Beziehung mit einem Partner, der mich seelisch vergewaltigt hat." Immer wieder sei sie von ihm "bis aufs Schlimmste verletzt" worden. Jessi habe lange gebraucht, aus der Beziehung herauszukommen.

Die Influencerin habe sich damals sehr auf ihre "Let's Dance"-Teilnahme gefreut. Doch während sie in den Liveshows strahlte, sei es in Wahrheit die schlimmste Zeit ihres Lebens gewesen. "Ich war ein Wrack und nur noch fremdgesteuert. Mir kommen heute immer noch die Tränen, wenn ich an die Zeit denke, wie verletzt ich war", gab Jessi zu. Im Endeffekt habe diese Erfahrung sie aber unglaublich stark gemacht.

Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Johannes Haller und Jessica Paszka im August 2021 in Rom
Instagram / jessica_paszka_
Johannes Haller und Jessica Paszka im August 2021 in Rom
Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Hättet ihr gedacht, dass Jessi damals so eine schlimme Zeit durchgemacht hat?1858 Stimmen
1630
Überhaupt nicht. Auf mich wirkte sie total glücklich.
228
Ich hatte damals schon das Gefühl, dass sie etwas bedrückt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de