Er weist jede Schuld von sich! Lamar Odom (41) musste im Oktober 2015 nach einer Partynacht in Las Vegas ins Krankenhaus gebracht werden. Der ehemalige Basketballprofi war zuvor leblos in einem Bordell aufgefunden worden. In seinem Körper wurde eine potenziell tödliche Überdosis eines Drogencocktails nachgewiesen – doch der Ex-NBA-Star will an dem Abend clean geblieben sein! Jetzt bekräftigte Lamar erneut, dass ihm die Substanzen verabreicht worden sein müssen.

In der Liveshow "Addiction Talk" berichtete Lamar Gastgeberin Joy Sutton seine Version der Geschehnisse: "Ich habe an dem Abend gar nichts genommen. Es macht mir wirklich zu schaffen, dass offenbar jemand versucht hat, mich umzubringen!" Der Ex-Mann von Khloé Kardashian (37) war zu dieser Zeit immer wieder mit Drogeneskapaden aufgefallen.

Obwohl Lamar beteuert, in der Oktobernacht vor sechs Jahren keine illegalen Substanzen zu sich genommen zu haben, habe das Ereignis für ihn eine besondere Bedeutung: Die Party, die für ihn fast tödlich endete, sei der Tiefpunkt gewesen, den er damals gebraucht habe. Seitdem befinde er sich auf einem guten Weg, ein drogenfreies Leben zu führen, erzählte der 41-Jährige.

Lamar Odom bei einem Basketballspiel in Los Angeles, 2010
Getty Images
Lamar Odom bei einem Basketballspiel in Los Angeles, 2010
Khloé Kardashian und Lamar Odom, September 2010
Getty Images
Khloé Kardashian und Lamar Odom, September 2010
Lamar Odom, Ex-Basketballer
Instagram / lamarodom
Lamar Odom, Ex-Basketballer
Glaubt ihr, dass dieser Vorfall noch aufgeklärt werden kann?156 Stimmen
29
Ja, die Wahrheit wird ans Licht kommen!
127
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de