Jake Paul (24) wird nicht mehr in den Ring zurückkehren. Dabei gewann der einstige YouTuber erst vor ein paar Tagen seinem Boxkampf gegen UFC-Star Tyron Woodley. Umso überraschter waren seine Fans, als er nur Stunden nach seinem Triumph verkündete: Dieser Kampf war sein letzter. Der Bruder von Webstar Logan Paul (26) beendet nach nur zwei Jahren seine Profikarriere und hängt seine Boxhandschuhe für immer an den Nagel.

"Aktualisierter Status: Boxer im Ruhestand", teilte Jake seiner Followerschaft schlicht auf Twitter mit. Warum er so plötzlich mit dem Sport aufhört, erklärte er nicht weiter. Besser hätte er seine kurzlebige Boxlaufbahn allerdings nicht abschließen können, denn der 24-Jährige verlässt den Ring mit einer perfekten Bilanz: Er nahm an vier Profiwettkämpfen teil und ging jedes Mal als Sieger hervor.

Das Ex-Disney-Gesicht bringt seine Boxkarriere allerdings nicht nur als Champion zu Ende: Durch die Fights ist Jake auch ein sehr reicher Mann geworden. So soll ihm allein sein letztes Match gegen Woodley knapp 84 Millionen Euro eingebracht haben. "Wenn man zehn Prozent näher dran ist, ein Milliardär zu werden", freute er sich über die hohe Geldprämie in seiner Instagram-Story.

Jake Paul und Tyron Woodley bei einem Boxkampf im August 2021
Getty Images
Jake Paul und Tyron Woodley bei einem Boxkampf im August 2021
Jake Paul nach einem Boxkampf im August 2021
Getty Images
Jake Paul nach einem Boxkampf im August 2021
Jake Paul im April 2021
Instagram / jakepaul
Jake Paul im April 2021
Seid ihr überrascht, dass Jake seine Boxkarriere beendet hat?169 Stimmen
105
Ja, total! Es lief doch so gut.
64
Nein, es ist schon ein harter Sport.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de