Nächster Schlag für alle Tatort-Fans! Seit 2013 ermittelte Nora Tschirner (40) als Kira Dorn an der Seite von Christian Ulmens (45) Charakter Lessing beim Tatort Weimar. Doch der Schauspieler starb bei der letzten Neujahrsausgabe den Serientod. Seitdem ist die Zukunft des Formats ungewiss. Jetzt verriet seine ehemalige TV-Kollegin, wie es mit ihrer Figur weitergeht – Nora hängt die Polizeiuniform wohl auch an den Nagel.

Die Schauspielerin, die für ihre kultige Rolle in dem Til Schweiger-Streifen "Keinohrhasen" bekannt wurde, wurde nun direkt auf die Zukunft von Kira Dorn angesprochen. "Der aktuelle Stand ist: Es geht nicht weiter", machte Nora in einem Interview mit der Funke Mediengruppe deutlich. Weiter verriet die Beauty, dass sie nicht wüsste, was der MDR weiter mit der Thüringer Ausgabe von "Tatort" vorhabe: "In dieser Konstellation wird es ihn nicht mehr geben. Ich finde, wir sind einfach zu einem fulminanten Ende gekommen."

Der Sender meldete sich ebenfalls in dem Beitrag zu Wort: "Wie bereits Anfang des Jahres kommuniziert, haben wir aus verschiedenen Gründen im Jahr 2021 keinen 'Tatort' Weimar in der Herstellung. Wie es ab dem Jahr 2022 weitergeht, dazu sind wir in Gesprächen." In irgendeiner Form würde es aber sicher in Thüringen weitergehen – wie das aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Nora Tschirner als Kira Dorn bei "Tatort"
MDR/MadeFor / Steffen Junghans
Nora Tschirner als Kira Dorn bei "Tatort"
Nora Tschirner und Christian Ulmen bei "Tatort"
Das Erste
Nora Tschirner und Christian Ulmen bei "Tatort"
Nora Tschirner und Christian Ulmen
Getty Images
Nora Tschirner und Christian Ulmen
Seid ihr überrascht, dass Nora den "Tatort" verlässt?388 Stimmen
160
Ja, ich bin echt überrascht!
228
Nein, das habe ich echt kommen sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de