Wie der Vater, so der Sohn! Romeo Beckham (19) tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Als Kicker für Manchester United und die britische Nationalmannschaft wurde David Beckham (46) weltberühmt. Kein Wunder also, dass auch seine Söhne sich für diesen Sport interessieren und eine Profikarriere anstreben. Einer der Beckham-Jungs ist seinem Traum kürzlich ein gutes Stück näher gekommen. Offenbar wurde Romeo von dem US-amerikanischen Drittligisten Fort Lauderdale CF unter Vertrag genommen.

Zumindest lassen die Indizien vermuten, dass der 19-Jährige demnächst als Profifußballer durchstartet. Auf Instagram veröffentlichte der gebürtige Londoner nun nämlich ein Foto vom Bolzplatz, das er mit den Worten "Folge deinen Träumen" betitelte. Den Schnappschuss vom Training kommentierte auch prompt seine Mutter Victoria (47). "Wir sind so stolz auf dich, Romeo", schrieb das ehemalige Spice Girls-Mitglied überwältigt. In seiner Story postete der Blondschopf das Foto eines Trikots, auf dem sein Name zu lesen war und fügte in seiner Profilbeschreibung die Worte "Fußballer für Fort Lauderdale CF" hinzu.

Vor zwei Jahren hatte der Promi-Sprössling eigentlich bekannt gegeben, dass er seine Fußballkarriere an den Nagel hängen würde. Damals erzählte Victoria, dass ihr Sohn mit dem Kicken aufhören würde, weil er seinen Vater nicht enttäuschen wolle. Auch ihr ältester Sohn Brooklyn (22), der in seiner Jugend für Arsenal und Paris Saint-Germain spielte, beendete seine Kickerlaufbahn im Alter von 15 Jahren wegen geringer Chancen auf Erfolg.

Romeo und Victoria Beckham
Instagram / romeobeckham
Romeo und Victoria Beckham
Romeo Beckham, Februar 2021
Instagram / romeobeckham
Romeo Beckham, Februar 2021
Romeo, Victoria, Harper Seven und David Beckham im September 2021
Instagram / romeobeckham
Romeo, Victoria, Harper Seven und David Beckham im September 2021
Wusstet ihr, dass Romeo eine Profifußballerkarriere anstrebt?134 Stimmen
41
Ja, das hatte er schon mal irgendwo erzählt.
93
Nein, davon höre ich zum ersten Mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de