Das positive Image von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (40) hat augenscheinlich gelitten! Vor über einem Jahr traten die Sussexes von ihren royalen Pflichten zurück und bauen sich seitdem ein neues Leben in Kalifornien auf. Das Verhältnis der einstigen Schauspielerin und ihres Ehemannes zur britischen Königsfamilie ist äußerst angespannt. Doch nicht nur das – offenbar hat auch ihr Ansehen bei Fans und Beobachtern über die Zeit abgenommen. Bei einer Preisverleihung in London wurden Meghan und Harry nun nämlich vom Publikum ausgebuht.

Wie DailyMail nun berichtet, kam es diese Woche bei der Preisverleihung National Television Awards, bei der seit 1995 Auszeichnungen für besondere Leistungen rund um die britische Fernsehbranche überreicht werden, zu dem irritierenden Moment. Während der Veranstaltung wurde ein Einspieler gezeigt, der besondere TV-Momente der letzten Monate präsentierte – darunter auch Sequenzen mit Harry und Meghan. Als Ausschnitte aus dem viel diskutierten Enthüllungsinterview der Sussexes mit Oprah Winfrey (67) gezeigt wurden, folgte die unangenehme Situation: Manche Gäste sollen laut gebuht haben!

In der Liveübertragung seien die Buhrufe zwar nicht zu hören gewesen sein, doch Gäste des Events sprachen danach offen über die Geschehnisse. So berichtete ein Anwesender, dass in dem Moment vor Ort deutliches Missfallen zu hören gewesen sei. "Einige schrien auf und lachten. Es gab auch einige verlegene Gesichter, denn leider war Meghan in dieser Nacht schlichtweg nicht allzu beliebt", erzählte ein weiterer Besucher der Veranstaltung.

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Maritim Museum in Belfast, Nordirland
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Maritim Museum in Belfast, Nordirland
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Queen Elizabeth II.
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Queen Elizabeth II.
Hättet ihr gedacht, dass das Publikum so schlecht auf die beiden reagieren würde?3898 Stimmen
3464
Ja, immerhin haben sie die britischen Royals quasi im Stich gelassen.
434
Nein, das hat mich gerade total schockiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de