Es war ein richtiges Familienevent! Der kleine Bruder von Herzogin Kate (39) ist jetzt ein verheirateter Mann. Nachdem die Hochzeit wegen der anhaltenden Gesundheitskrise mehrmals verschoben werden musste, heiratete James Middleton (34) seine französischstämmige Verlobte Alizee Thevenet am Wochenende in Südfrankreich. Bisher war nur bekannt, dass die Trauung im kleinen familiären Rahmen stattgefunden hat. Doch jetzt sickerten weitere Details über James und Alizees Eheschließung durch!

Laut François Arizzi, dem Bürgermeister des Dörfchens, in dem das Event stattfand, sei die Zeremonie "sehr schön" gewesen. Und was ist mit den berühmten Verwandten von James? Der Politiker berichtet, dass sich die Royals ganz bewusst im Hintergrund halten wollten. "Prinz William und Kate waren da, aber sie wollten dem Brautpaar nicht die Stimmung stehlen", erklärt er der französischen Zeitung Var Matin. Auch die drei Kids des Paares Prinz (3) George, Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis seien dabei gewesen – genauso wie James' andere Schwester Pippa Middleton (38).

Der Bürgermeister, der James und Alizee übrigens auch getraut hat, plaudert noch weiter aus dem Nähkästchen. "Es war alles mit großer Diskretion und einem Sicherheitskommando organisiert worden – seitens der Kommune ebenfalls", berichtet er. Insgesamt seien bei der Veranstaltung etwa 50 Personen anwesend gewesen.

James Middleton und Alizee Thevenet, August 2021
Instagram / jmidy
James Middleton und Alizee Thevenet, August 2021
Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Matt Porteous
Die Weihnachtskarte der Cambridges 2020
Pippa Middleton und Herzogin Kate
Getty Images
Pippa Middleton und Herzogin Kate
Könnt ihr nachvollziehen, dass sich Kate und William in Hintergrund halten wollten?626 Stimmen
621
Natürlich!
5
Nicht so ganz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de