Danni Büchner (43) ist stolz auf ihren Körper. Schon vor wenigen Wochen machte die Goodbye Deutschland-Bekanntheit ihren Hatern eine ordentliche Ansage im Netz, als sie für ein Bikinifoto kritisiert wurde. Jetzt bekam die ehemalige Promi Big Brother-Teilnehmerin erneut Kritik für eines ihrer Outfits: Gewährte sie Fans in ihrem kurzen Jumpsuit zu tiefe Einblicke? Danni sieht das auf jeden Fall nicht so und wehrt sich.

Die Ex von Ennesto Monté (46) hat offenbar die Schnauze voll von all der Negativität im Netz und macht sich jetzt in ihrer Instagram-Story Luft: "Das hier unten ist meine Monika, und wenn ich sie zeigen möchte, tue ich das." Die fünffache Mutter steht zu ihrem knappen Outfit und verspottet ihre Kritiker: "Wenn ihr meint, der Anzug ist mir zu klein: Ich kaufe den noch eine Nummer kleiner jetzt, extra, damit man jede Fettbeule sieht." Danni möchte sich, wie es scheint, nicht vorschreiben lassen, was sie tragen darf und was nicht. Und wenn man mal etwas mehr Haut sehe, dann sei das voll und ganz ihre Sache. Jeder solle sich einfach so kleiden, wie er möchte.

Erst kürzlich teilte die einstige Dschungelcamp-Kandidatin auf Instagram eine Nachricht, in der sie die Bedeutung von Selbstliebe hervorhob. Auch sie habe manchmal Selbstzweifel, doch es sei wichtig, sich selbst trotzdem wertzuschätzen. In solchen Situationen frage sich Danni stets: "Mache ich mich glücklich oder möchte ich mich der Gesellschaft anpassen?"

Danni Büchner im August 2021
Instagram / dannibuechner
Danni Büchner im August 2021
Danni Büchner im September 2021
Instagram / dannibuechner
Danni Büchner im September 2021
TV-Star Danni Büchner
Instagram / dannibuechner
TV-Star Danni Büchner
Wie findet ihr Dannis Reaktion auf die Kritik?976 Stimmen
541
Super! Jeder soll das tragen, was er möchte.
435
Sie hätte besser nichts dazu sagen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de