Ashley Tisdale (36) meldet sich mit einem ehrlichen Mama-Update bei ihren Fans! Im vergangenen März durften die High School Musical-Darstellerin und ihr Ehemann Christopher French (39) ihre Tochter Jupiter Iris willkommen heißen. Seit der Geburt hält die Kleine ihre Eltern ganz schön auf Trab. Kein Wunder also, dass man sich da als frischgebackene Mutter auch mal überfordert fühlt: Im Netz gab Ashley jetzt unter Tränen zu, dass der neue Alltag ihr schon sehr zu schaffen macht!

In ihrer Instagram-Story postete die 36-Jährige jetzt eine ehrliche Momentaufnahme von sich: Auf dem Bild sitzt sie in der Badewanne und weint. Darunter gestand Ashley, dass das Muttersein für sie manchmal ziemlich hart sei. "Als jemand, der mit seiner eigenen psychischer Gesundheit kämpft, gibt es Tage, an denen ich mich nicht gut fühle, weil ich meinen Körper nicht wiedererkenne", notierte sie. Außerdem sei die gebürtige US-Amerikanerin immer noch dabei, das perfekte Gleichgewicht zwischen "dem Arbeitsleben und dem Leben als Mutter" zu finden.

Ashley wolle ihren Followern mit diesem Posting zeigen, dass auch bei ihr nicht immer alles wie am Schnürchen läuft. "Ich bin nicht perfekt – und das ist in Ordnung", betonte sie. Deshalb wolle sie versuchen, sich von solchen schlechten Phasen nicht so schnell unterkriegen zu lassen. "Ich tue mein Bestes und das ist alles, was ich tun kann", erklärte sie abschließend.

Ashley Tisdale im Juni 2019 in Kalifornien
Getty Images
Ashley Tisdale im Juni 2019 in Kalifornien
Ashley Tisdale mit ihrer Tochter Jupiter Iris French
Instagram / ashleytisdale
Ashley Tisdale mit ihrer Tochter Jupiter Iris French
Ashley Tisdale, Schauspielerin
Instagram / ashleytisdale
Ashley Tisdale, Schauspielerin
Wie findet ihr es, dass Ashley so offen über ihre Gefühle spricht?601 Stimmen
576
Super! Daran sollten sich viele Frauen ein Beispiel nehmen.
25
Na ja, ich finde solche Themen etwas zu privat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de