Anzeige
Promiflash Logo
"Lesbische Weltraumkommune": Grimes scherzt über Elons PläneGetty ImagesZur Bildergalerie

"Lesbische Weltraumkommune": Grimes scherzt über Elons Pläne

2. Okt. 2021, 14:06 - Simo H.

Grimes (33) und Elon Musk (50) sind Geschichte! Vor einigen Tagen hat der milliardenschwere Unternehmer das Ende seiner Beziehung publik gemacht: Der SpaceX-Gründer und die Musikerin gehen rund eineinhalb Jahre nach der Geburt ihres Sohnes X Æ A-12 fortan getrennte Wege. Doch könnten sich die beiden etwa schon bald auf einem weit entfernten Mond wieder begegnen? Grimes scherzte jetzt zumindest über eine von Elons Weltraummissionen...

Gegenüber PageSix meldete sich Grimes jetzt erstmals nach der Trennung von Elon zu Wort. Dabei witzelte sie über ihre Zukunftspläne, die ihrem Ex garantiert nicht gefallen dürften: Elon plant nämlich, mit seinem Raumfahrtunternehmen SpaceX den Jupitermond namens Europa zu untersuchen, um festzustellen, ob dieser bewohnbar ist – doch dabei will Grimes ihm offenbar einen Strich durch die Rechnung machen. "Ich werde Europa ohne Elon mit einer lesbischen Weltraumkommune kolonisieren", kündigte die 33-Jährige mit einem Augenzwinkern an.

Das ist allerdings nicht das erste Mal, dass sich Grimes und Elon in aller Öffentlichkeit necken – schon in der Vergangenheit trugen sie Zankereien nämlich gerne im Netz aus. Auf TikTok hatte die "Oblivion"-Interpretin das Verhalten des Unternehmers in den sozialen Medien beispielsweise einst als "unreif" betitelt.

Instagram / grimes
Grimes, Sängerin
Getty Images
Elon Musk
Getty Images
Grimes bei der Met Gala 2021
Glaubt ihr, dass Elon solche Kommentare seiner Ex stören?288 Stimmen
94
Ja, gefallen wird ihm das garantiert nicht...
194
Nee, das ist ihm bestimmt total egal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de