Philipp Stehler (33) erinnert sich an eine schwere Zeit in seinem Leben zurück. Der Bachelor in Paradise-Star machte vor rund zwei Jahren öffentlich, dass er an einer schweren Darmerkrankung leidet. In der Vergangenheit musste sich der frühere Polizist immer wieder Operationen unterziehen und verlor im Kampf gegen die Krankheit sehr viel Gewicht. Mittlerweile hat sich Philipp zurück ins Leben gekämpft und fast seine alte Form zurückerlangt. Die Monate, in denen er sogar auf einen künstlichen Darmausgang angewiesen war, wird er aber nie vergessen.

"Mein Name ist Philipp Stehler, ich bin 33 Jahre alt und fast an den Folgen einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung gestorben", schrieb der TV-Star in einem emotionalen Statement auf seinem Instagram-Kanal. Dazu postete er ein Foto, das ihn zu besonders muskulösen Zeiten zeigt, und daneben eine Aufnahme, auf der man ihn stark erschlankt und mit dem Beutel seines künstlichen Darmausgangs sieht. "Es hat einige Zeit gedauert, bis ich so weit war, dieses Bild zu posten. Ziemlich genau ein Jahr und zwei Wochen. Denn am 22. September 2020 konnte mir mein künstlicher Darmausgang wieder abgenommen werden", führte er in der Bildunterschrift aus.

Obwohl er keine schönen Erinnerungen an die schwersten Momente seines Lebens hat, weiß Philipp heute: Er konnte durch die Krankheit viel über sich selbst lernen. "Ein künstlicher Darmausgang war für mich neu, unbekannt, psychisch sowie physisch eine Belastung – aber vor allem rettete er mir das Leben!", zog er nun sein Fazit. Seine Erlebnisse und Gefühle hat der frühere Bachelorette-Boy sogar in einem Buch zusammengefasst.

Philipp Stehler, September 2020
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler, September 2020
Philipp Stehler, Reality-TV-Star
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler, Reality-TV-Star
TV-Darsteller Philipp Stehler
Instagram / philipp_stehler
TV-Darsteller Philipp Stehler
Wusstet ihr, dass es damals so schlimm um Philipp stand?1133 Stimmen
386
Ja, ich habe das alles genau verfolgt.
747
Nein, das habe ich gar nicht richtig mitbekommen. Ich bin echt schockiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de