Wie kommt Siria Campanozzi (22) mit ihrer neuen Oberweite zurecht? Die Temptation Island-Bekanntheit hatte sich im vergangenen August einer Brust-OP unterzogen: Sie leidet nämlich am Li-Fraumeni-Syndrom, einem Gendefekt, der das Krebsrisiko bei Betroffenen auf 100 Prozent erhöht. Durch den Eingriff konnte das Risiko auf immerhin 70 Prozent reduziert werden. Rund zwei Monate später meldet sich Siria jetzt mit einem neuen Gesundheitsupdate zurück!

In ihrer Instagram-Story berichtete die ehemalige Die Alm-Teilnehmerin von ihrer letzten Untersuchung. "Der Arzt war superüberfordert mit meinen Brüsten", gab sie ehrlich zu. Zuvor habe Siria etwas entdeckt, was ihr Sorgen bereitet habe. "Er meinte, er denkt, dass es nichts Böses ist und dass es ein Hämatom sein könnte", erzählte sie. In zwei Monaten soll sie aber vorsichtshalber noch einmal durchgecheckt werden.

Bereits wenige Wochen nach der Operation hatte die 22-Jährige durchblicken lassen, dass der Heilungsprozess nicht wie geplant verlaufen war. "Ich spüre leider immer noch nicht meine Brust – und eine Stelle unter meinem Arm auch nicht. Ich denke, die haben irgendeinen Nerv erwischt", erklärte sie im vergangenen August.

Siria Campanozzi, Reality-TV-Bekanntheit
Instagram / siriacampanozzi
Siria Campanozzi, Reality-TV-Bekanntheit
Siria Campanozzis OP-Narbe
Instagram / siriacampanozzi
Siria Campanozzis OP-Narbe
Siria Campanozzi, Reality-TV-Bekanntheit
Instagram / siriacampanozzi
Siria Campanozzi, Reality-TV-Bekanntheit
Habt ihr gewusst, dass Siria eine Brust-OP hatte?572 Stimmen
274
Na klar! Darüber hat sie ja schon des Öfteren gesprochen.
298
Nein, das war mir bis jetzt noch neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de