Sängerin Adele Adkins (33) gibt endlich nähere Einblicke in ihr Privatleben. Die Britin steht seit vielen Jahren in der Öffentlichkeit und musste dabei immer wieder mit Kommentaren zu ihrem Äußeren kämpfen. Besonders ihr starker Gewichtsverlust in den vergangenen zwei Jahren zog das mediale Interesse auf sich. Doch nicht jeder feierte ihren Abnehmerfolg. Adeles Gewichtsverlust von über 45 Kilo löste vonseiten einiger Frauen eine wahre Hass-Welle aus!

Gegenüber Vogue spricht die Sängerin nun über die heftige Reaktion auf ihre Bodytransformation. "Die brutalsten Gespräche wurden von anderen Frauen über meinen Körper geführt. Darüber war ich verdammt enttäuscht. Das hat meine Gefühle verletzt", eröffnet sie. Zudem kritisiert die Grammy-Gewinnerin den Umgang der Öffentlichkeit mit ihrer Figur: "Mein Körper wurde während meiner gesamten Karriere objektiviert." Sie verstehe zwar, dass ihre Wandlung ein Schock war und sie zuvor optisch viele Frauen repräsentiert habe, aber sie sei auch mit ihrem heute erschlankten Körper immer noch dieselbe Person.

Die "Rolling in the Deep"-Interpretin gesteht außerdem in dem Interview, dass vor allem psychische Probleme der Auslöser für ihre dramatische Verwandlung gewesen seien sollen. Adele erklärt: "Es lag an meinen Angstzuständen. Wenn ich trainierte, fühlte ich mich einfach besser." Zwischenzeitlich sei sie sogar süchtig nach Sport gewesen und trainierte zwei- oder dreimal pro Tag. Lukrative Kooperationen mit Diät-Firmen kommen für die Sängerin jedoch nicht infrage! Sie habe allein für sich abgenommen, erklärt die Sängerin.

Adele, 2017
Getty Images
Adele, 2017
Adele Adkins im Oktober 2020
Instagram / adele
Adele Adkins im Oktober 2020
Adele, Sängerin
Instagram / adele
Adele, Sängerin
Könnt ihr die Missgunst einiger Frauen verstehen?947 Stimmen
183
Schon ein wenig – immerhin stand Adele für Kurven.
764
Nein, ich bin schockiert! Wieso wird ihr der Abnehmerfolg nicht gegönnt?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de