Sie hat den Schritt gewagt! Chethrin Schulze (29) legte sich 2019 unters Messer, weil sie mit ihrer Oberweite unzufrieden war. Stolze 435 Gramm ließ sich die ehemalige Love Island-Finalistin in jede Brust transplantieren. Doch rund ein Jahr nach dem Eingriff zeigte sich die Beauty unzufrieden mit ihrem XXL-Busen: Die Männerwelt sei überfordert und obendrein habe sie wegen ihrer neuen Maße einen Modeljob verloren! Jetzt wagte Chethrin einen Neuanfang mit deutlich kleineren Implantaten. "Ich kann euch nur sagen: Es sieht so viel besser aus, ich fühl mich wieder viel mehr wie ich", freute sie sich in ihrer Instagram-Story.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de