Die Geburt von Sarafina Wollnys (26) Zwillingen war definitiv nicht ohne! Im Mai dieses Jahres war es endlich so weit – der langersehnte Kinderwunsch der TV-Bekanntheit und ihres Mannes Peter (28) ging endlich in Erfüllung: Die beiden eineiigen Brüder Casey und Emory erblickten das Licht der Welt. Die Entbindung lief allerdings ganz und gar nicht wie geplant ab. Die Twins kamen nämlich per Notkaiserschnitt zehn Wochen zu früh zur Welt – und dabei hätte einiges schiefgehen können!

In der aktuellen Wollny-Folge können die Zuschauer an den letzten Momenten von Sarafinas Schwangerschaft teilhaben. "War gar nicht so einfach, da ging es wirklich um jede Sekunde", erzählte Oma Silvia Wollny (56) ihrem Partner Harald, nachdem sie das erste Mal ihre Enkelsöhne auf der Intensivstation zu Gesicht bekommen hatte. "Die Nabelschnur hing unten schon raus", schilderte das Familienoberhaupt die kritische Situation kurz vor der Geburt. Der eine Zwilling habe seinem Brüderchen sogar schon mit dem Fuß im Mutterleib die Luft abgedrückt.

Ein Kampf auf Leben und Tod. Doch auch nach der Entbindung blieb der Zustand der Frühchen zunächst kritisch – Spross Casey wurde sogar an den Sauerstoff angeschlossen. "Die müssen jetzt 48 Stunden schaffen, dann sind sie über den Berg", erzählte Silvia. Und auch Neu-Mama Sarafina war nach dem Eingriff sichtlich mitgenommen. Aufgrund ihrer XXL-OP-Narbe konnte die frischgebackene Mutter anfangs nur im Rollstuhl oder Bett bleiben.

Sarafina Wollny und einer ihrer Zwillinge im August 2021
Instagram / sarafina_wollny
Sarafina Wollny und einer ihrer Zwillinge im August 2021
Sarafina und Peter Wollny beim Ultraschall
Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie, RTLZWEI
Sarafina und Peter Wollny beim Ultraschall
Peter und Sarafina Wollny mit ihrem Hund
Instagram / sarafina_wollny
Peter und Sarafina Wollny mit ihrem Hund
Habt ihr Sarafinas Schwangerschaft verfolgt?624 Stimmen
406
Ja, ich habe total mitgefiebert!
218
Nee, eigentlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de