Peter Andre (48) hat große Angst um seinen Nachwuchs! Im Juni 2005 wurden der Sänger und seine damalige Partnerin Katie Price (43) Eltern. Ihr Sohn Junior Savva Andre (16) ist mittlerweile längst aus dem Kindesalter heraus und wächst zu einem jungen Mann heran. Vor wenigen Wochen bekam der Teenager sogar ein Moped geschenkt und ist seitdem nicht mehr auf die Fahrdienste von Mama und Papa angewiesen. Doch gerade diese Tatsache bereitet Peter etwas Sorge!

"Nachts kann ich erst einschlafen, wenn er zu Hause ist. Ich kann einfach nicht schlafen", verriet der 48-Jährige in einem Interview mit Hello!. Dabei spiele es keine Rolle, wo sich der Musiker gerade aufhält und wie weit sein Spross von ihm entfernt ist. Die Befürchtung, dem Jugendlichen könnte etwas im Straßenverkehr zustoßen, beschäftigt den Künstler ungemein. "Ich kann nicht schlafen, bis ich weiß, dass er in Sicherheit ist. Das ist nun mal die Sorge eines Vaters", gab Peter offen zu.

Doch nicht nur die Tatsache, dass Sohnemann Junior ab sofort motorisiert unterwegs ist, beunruhigt Peter – auch die sozialen Netzwerke bringen so einige Problemchen mit sich. Besonders die Kommentare auf den Plattformen gefallen dem Familienvater so gar nicht. Bei Töchterchen Princess Tiaamii (14) hat eine Ansage ihres Daddys sogar gefruchtet, wie Peter stolz erzählte: "Ich habe Princess dazu gebracht, ihre Kommentare ein ganzes Jahr lang auszuschalten."

Junior und Peter Andre
Instagram / officialjunior_andre
Junior und Peter Andre
Peter Andre, Musiker
Getty Images
Peter Andre, Musiker
Peter Andre mit seiner Tochter Princess im September 2020
Instagram / peterandre
Peter Andre mit seiner Tochter Princess im September 2020
Könnt ihr Peters Sorge nachvollziehen?296 Stimmen
282
Klar, mir würde es an seiner Stelle ganz genauso gehen.
14
Na ja, man muss auch loslassen können. Die Kids können schon ein wenig auf sich selbst aufpassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de