Martin Fuhsy sieht's locker! Vor wenigen Tagen stellte Andrina Santoro (28) klar, dass sie den Single nach der gemeinsamen Love Island-Zeit nicht intensiver kennenlernen will. Ihr TV-Flirt betonte nach diesem Statement, dass die Schweizerin diese Entscheidung allein getroffen habe – er hätte sich durchaus auf weitere Treffen mit ihr gefreut. Doch Martin lässt sich von diesem Korb nicht unterkriegen. Im Netz gibt er sich gelassen und blickt positiv in die Zukunft.

"Man lebt nur einmal. Es ist so, dass man Dinge nicht planen kann. Genießt den Augenblick", rät der Gütersloher seinen Fans auf Instagram. Er ist der Meinung, dass aus jeder Situation das Beste rausgeholt werden muss – und kämpft gegen alles Negative auf der Welt an. "Versucht einfach, immer das Positive rauszuziehen – immer positiv denken", betont der Fitness-Liebhaber. Offenbar hilft ihm vor allem seine Familie, den Herzschmerz zu vergessen – denn die ist ihm sehr wichtig, wie er außerdem verrät.

Aber warum ist die Beziehung der beiden Realitystars überhaupt gescheitert? Andrina plauderte über die Gründe in einem YouTube-Video. "Ich habe mich immer mehr und mehr eingeengt gefühlt. Keine Luft mehr bekommen. Ich konnte irgendwann nicht mehr, das war zu viel. Ich konnte ihm nie das zurückgeben, was er mir gegeben hat", schilderte sie gegenüber Ramon Wagner.

Martin Fuhsy im April 2021 in Amsterdam
Instagram / fuhsanic
Martin Fuhsy im April 2021 in Amsterdam
Andrina und Martin, "Love Island"-Couple 2021
RTLZWEI
Andrina und Martin, "Love Island"-Couple 2021
"Love Island"-Kandidatin Andrina Santoro
Instagram / andrinafit
"Love Island"-Kandidatin Andrina Santoro
Habt ihr damit gerechnet, dass Martin das Dating-Aus so locker sieht?398 Stimmen
159
Na klar. Da waren ja noch nicht so viele Gefühle im Spiel.
239
Nein, ich dachte, der Korb trifft ihn hart.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de