Wie empfindet Hailey Bieber (24) die Tragödie um ihren Onkel Alec Baldwin (63)? Der Schauspieler erschoss bei Dreharbeiten versehentlich mit einer Requisiten-Pistole die Kamerafrau Halyna Hutchins. Auch der Produzent Joel Souza (48) wurde dabei verletzt. Während sich Letzterer im Krankenhaus erholt, starb die junge Mutter eines Sohnes. Nachdem sich bereits einige Familienmitglieder äußerten, nahm nun auch die Ehefrau von Justin Bieber (27) öffentlich Stellung. Alecs Nichte Hailey ist von dem schrecklichen Unfall schockiert.

Das Model veröffentlichte kurz nach der Bekanntgabe der traurigen Neuigkeiten ein Statement in ihrer Instagram-Story. Vor schwarzem Hintergrund gab die Blondine ihre Gefühle preis: "Ich sende meine ganze Liebe an die Familie von Halyna Hutchins. Dies ist eine wirklich unvorstellbare und verheerende Tragödie. Meine Gedanken sind auch bei Joel Souza, der sich gerade erholt. Ich bin untröstlich über das Schicksal aller Beteiligten." Die Kommentare auf ihr kurz zuvor gepostetes Selfie begrenzte die Beauty, wie auch schon bei vielen weiteren Beiträgen.

Haileys Vater, Stephen Baldwin (55), äußerte sich ebenfalls auf Social Media zu dem Schussunglück, in das sein Bruder verwickelt ist. Er beschränkte die Kommentar-Funktion jedoch nicht und löste damit große Anteilnahme aus. Am Morgen nach dem Unfall schrieb er bei Instagram: "Ich bitte heute Abend um Gebete, Freunde, es kann nicht viel gesagt werden, außer dass ich für alle bete, die in diesen tragischen Unfall verwickelt sind, danke." Stephen benutzte ein lilafarbenes Kreuz-Emoji, um seinen Beitrag zu betiteln und fügte außerdem den Hashtag #Psalm91 hinzu. In seiner Story befindet sich außerdem ein Bild der verstorbenen Kamerafrau.

Halyna Hutchins, Kamerafrau
Instagram / halynahutchins
Halyna Hutchins, Kamerafrau
Hailey Bieber, Model
Getty Images
Hailey Bieber, Model
Alec Baldwin und Stephen Baldwin
Getty Images
Alec Baldwin und Stephen Baldwin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de