Ihr geht's anscheinend wieder so richtig gut! Mirja du Mont (45) hat eine harte Zeit hinter sich. Zunächst hatte die Schauspielerin einen schweren stressbedingten Hörsturz und musste operiert werden. Nach der Krankheit litt sie dann unter einem Tinnitus und psychischen Problemen. Mirja hatte sogar mit Angststörungen und Panikattacken zu kämpfen. Diese Zeit liegt jetzt aber offenbar hinter ihr. Im Interview mit Promiflash verriet die Darstellerin, wie es ihr heute geht.

"Ich bin der beste Beweis dafür, dass man nach einer psychischen Erkrankung wieder im Leben stehen und arbeiten kann", betonte Mirja am Rande eines Events der Initiative Milch in Köln im
Promiflash-Interview. "Das sollte Mut machen. Die Menschen sollten zu ihren Fehlern stehen", appellierte sie weiter. Sie habe durch ihre neuen Aufgaben viel Selbstbewusstsein getankt und fühle sich wieder richtig gut. "Ich kann reisen und ich kann Moderationen machen. Ich krieg's auf die Kette, mich um meine Kinder und um deren Ängste und Sorgen zu kümmern", erklärte die 45-Jährige.

Eine ihrer neuen Aufgaben ist ein Schauspiel-Job bei der Soap Unter uns. Mirja spielt dort die Rolle der Mareike Ott. Anfangs sei ihr das Textlernen noch etwas schwergefallen, doch mittlerweile bekomme sie auch das gut hin.

Mirja du Mont bei einem Event der Initiative Milch in Köln
Initiative Milch
Mirja du Mont bei einem Event der Initiative Milch in Köln
"Unter uns"-Darstellerin Mirja du Mont
Initiative Milch
"Unter uns"-Darstellerin Mirja du Mont
Mirja du Mont in Köln, 2021
Getty Images
Mirja du Mont in Köln, 2021
Wusstet ihr schon, dass Mirja bei "Unter uns" mitspielt?249 Stimmen
115
Ja, das wusste ich!
134
Nein, das war mir nicht bekannt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de